Kundenkonto
Handgemachte Nürnberger Elisen-Lebkuchen
Mein Konto    |    Merkzettel

Wenn der Vater mit dem Sohne...

In einer Zeit, als eine Hausangestellte noch 50 DM im Monat, ein Bäcker ohne Urlaubsanspruch aber immerhin 35 DM in der Woche verdiente, das Brötchen 4 Pfennige und ein gefülltes Nusshörnchen aber stattliche 15 Pfennige gekostet hat und Paul von Hindenburg starb, wurde der Grundsetin für das heutige Unternehmen gelegt. Genau am 1. Februar 1934 wurde von Friedrich Düll, dem Großvater von Holger Düll, die Bäckerei gegründet. Mit drei Sorten Brot. Vier Pfund Roggenbrot kosteten 56 Pfennige. Heute steht das Unternehmen im Wandel zur vierten Generation.

Weiterlesen
Die leckerste Alternative zu all den Kompromissen
Was unsere Elisen ausmacht? Die hochwertigen Zutaten aus der Region. Die feinste Spitzenqualität aus traditionellen Rezepten. Die Handarbeit, die jeden Lebkuchen so einzigartig macht. Und natürlich der extra dicke Überzug aus feinster belgischer Schokolade.

Düll Lebkuchen MeistermischungWer in den Genuss von einem Nürnberger Elisenlebkuchen gekommen ist, kennt den vollen Geschmack. Die einzigartige Symphonie, die den Genuss zum Erlebnis macht. Verfeinert mit Mandeln, Nüssen und Gewürzen werden aus unseren Lebkuchen echte Leckerbissen für Kenner und Genießer.

Hier können Sie Nürnberger Lebkuchen online bestellen und gemütlich Zuhause genießen. In unserem Onlineshop finden Sie die absoluten Lieblingsstücke der Nürnberger – und die Bewohner der Lebkuchenstadt kennen sich aus, wenn es um "ihre" Lebkuchen geht.

Genießen Sie ein besonderes Kapitel der Nürnberger Geschichte!


Holger Düll
 
Warum kommen die leckersten Lebkuchen aus Nürnberg?
Weil die Nürnberger schon seit mehr als fünfhundert Jahren Lebkuchen backen. Im Mittelalter war Nürnberg ein Kreuzungspunkt mehrerer europäischer Handelsrouten. Die zentrale Lage der Stadt bescherte ihr eine Blütezeit, in der ab 1470 erlesene Gewürze aus fernen Ländern zu finden waren. Diese Gewürze, kombiniert mit dem Honig aus dem Reichswald und regionalen Zutaten des fruchtbaren Landes, sorgten für die Entstehung der berühmten Nürnberger Lebkuchen. Damit etablierte sich auch das Zunftwesen der Lebküchner, die bereits seit dem 12. Jahrhunderten mit anderen Rezepten und Zutaten ihre Kuchen backten. Außerdem waren die Nürnberger Mönche für ihren "Pfefferkuchen" bekannt, den sie in den kalten Wintermonaten zur Stärkung zu sich nahmen.

Jetzt einkaufen
 
Wie der Kaiser zum Lebkuchen fand
Kaiser Friedrich der III. war seiner Zeit voraus. Er glaubte, dass ein Herrscher niemals gegen die Volksmeinung regieren sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Victoria förderte er zudem Wissenschaft, Kunst und Kultur. Zur Feier des Reichstages 1487 verteilte Kaiser Friedrich kleine Lebkuchen mit seinem Konterfei an die Kinder Nürnbergs. Die Bevölkerung war begeistert von dieser Geste und dem köstlichen Backwerk. Noch bis ins 19. Jahrhundert wurden die sogenannten "Kaiserlinge" gebacken. Lebkuchen sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Nürnberger Geschichte und wurden von Adeligen und Bauern gleichermaßen verspeist – ein Gebäck für jedermann.

Jetzt einkaufen
 
Die originalen Lebkuchen aus Nürnberg?
Nur Lebkuchen, die in Nürnberg gebacken wurden, dürfen sich "Nürnberger Lebkuchen" nennen. Diese geschützte Herkunftsbezeichnung ist seit 1996 als geschützte geographische Angabe nach europäischem Recht anerkannt. Verschiedene Quellen und alte Dokumente weisen sogar auf einen rechtskräftigen Schutz seit 1927 hin. Wer einen echten Nürnberger Lebkuchen probiert hat, wird verstehen, warum die Herkunft so bedeutend ist und warum die Nürnberger Lebküchner so stolz auf ihr Handwerk sind. Auch unsere Lebkuchen werden in einer traditionellen Backstube nach Ihrer Bestellung frisch von Hand gefertigt und mit dem Kaisermantel versehen. Bestellen Sie ein echtes Stück Nürnberger Tradition zu sich nach Hause.

Jetzt einkaufen
Zuletzt angesehen:
 
 Auf meinen Merkzettel

Zur detaillierten Ansicht

Lieferzeit:
Benötigen Sie mehr als 20 Stück des Artikels!?
Um eine höhere Stückzahl des Artikel zu kaufen, klicken Sie bitte hier.
Close